*Baileys Schokoladen Cupcakes für Silvester

Hallo Ihr Liebsten Leser, ich hoffe ihr hattet bisher wunderschöne Weihnachtstage und konntet alles ohne großartigen Stress genießen. Wir haben die Tage ganz entspannt verbracht & heute waren wir im Kino den neuen Star Wars Film schauen. Gleich wird gekocht und dann geht es mit dem restlichen Popcorn ab auf die Couch.

Für euch gibt es heute das erste von 3 Rezepten für meinen kleinen Silvester Sweettable – *Baileys Schokoladen Cupcakes
Saftiger Schokoladen Boden, Baileys Schokoladen Pudding Buttercreme und on Top knuspriges Popcorn, ein wenig Goldstaub (der darf Silvester natürlich nicht fehlen) & die *Bahlsen Ohne Gleichen Baileys Kekse.

Diese Kekse sind soo lecker und schmecken absolut nach purem Baileys in einer knusprigen Hülle und cremiger Schokolade. Ich habe kurz vor Weihnachten ein Überraschungspaket von *Bahlsen erhalten über das ich mich riesig gefreut habe. In diesem Paket waren unter anderem ein paar Produkte aus der neuen Baileys Reihe enthalten. Wie praktisch das meine Baileys Schokoladen Cupcakes schon auf meiner Silvester Liste standen und die Kekse natürlich perfekt als i Tüpfelchen taugen. Als hätten sie es geahnt ^^ Zufälle gibt’s.

Freue mich wie immer über euer Feedback und wünsche euch noch einen wunderschönen 2. Weihnachtstag!

Baileys Schokoladen Cupcakes

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

ZUTATEN

Für den Teig

  • 110g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 50g Kakao
  • 2 Eier größe M
  • 30g Sonnenblumenöl
  • 110 Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 110 Sprudelwasser

Für die Baileys Schoko Pudding Buttercreme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 140g *Baileys
  • 140g Milch
  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • 5 EL Backkakaopulver
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Dekoration

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Kakao) in eine Rührschüssel geben und gründlich miteinander verrühren.
  3. Die flüssigen Zutaten (Ei, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Vanille-Essenz und Sprudelwasser) dazugeben und vermischen, bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  4. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 18 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10 Minuten).
    Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
    Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Baileys Schoko Pudding Buttercreme Mehl, Zucker, Salz, *Baileys und Milch in einen kleinen Topf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, kocht ihr es noch für 2 Minuten weiter.
    Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Abkühlen lassen.
  6. Butter 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Zuletzt noch Vanilleextrakt & Backkakopulver unterrühren. Wenn die Creme euch zu weich erscheint einfach 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine Sterntülle benutzt. Ich habe sie Euch *hier verlinkt. Mit Goldstaub, Popcorn & Keksen verzieren und fertig sind Eure *Baileys Schokoladen Cupcakes  ♥ 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

 

Quelle: made by me

*unbezahlte Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?