[metaslider id=“708″]

birnen mandel törtchen

 

Happy Bergfest meine Lieben! Bevor bei mir auf dem Blog die Weihnachtszeit losgeht hab ich für euch noch ein absolutes Herbsttörtchen – Birnen Mandel Törtchen

Saftiger Mandelbiskuit, karamellisierte Birnenstückchen mit Zimt und Kardamom & weiche Sahne-Mascarponecreme. Ein absolutes Träumchen was den Geschmack angeht und optisch habe ich mich einfach absolut in dieses Törtchen verliebt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend ♥

 

birnen mandel törtchen

Für ein 15cm Törtchen Ø (Durchmesser) mit 3 Böden

Tipps:

  • Ich benutze immer 3 15cm Ø Springformen
  • Die Birne habe ich mit Zahnstochern befestigt

 

ZUTATEN 

Für den Mandelbiskuit

  • 5 Eier (Raumtemperatur)
  • 200g Zucker
  • 280g gemahlenen Mandeln
  • 115g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 140 ml Sahne (Raumtemperatur)

Für die Sahnecreme (innen)

  • 250g Mascarpone (kalt)
  • 20g Puderzucker (oder mehr je nach Geschmack)
  • 100 ml Sahne (kalt)
  • 2 EL Ahorn Sirup
  • 2 TL San Apart

Für die Buttercreme (außen)

  • 400g Butter (Raumtemperatur)
  • 200g Puderzucker
  • 2 EL Milch (Raumtemperatur)

Für die karamellisierten Birnenstückchen (innen)

  • 2 Birnen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Kardamom
  • 1/2 TL Zimt

Für die Dekoration

  • Eine halbe Birne
  • Schleierkraut
  • Stempel von *Fun Fonts
  • Goldene Lebensmittelfarbe zum malen
  • Mürbeteigkeks mit weißem Fondant
  • Goldene Schokokugeln von *Superstreusel

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Boden der Backformen mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.
  3. Für den Teig Zucker und Eier in eine große Rührschüssel geben. Auf hoher Stufe für 10 Minuten hell und luftig aufschlagen. Die Masse sollte am Ende wie ein Band vom Schneebesen laufen.
  4. In einer zweiten Schüssel gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver und Vanillezucker vermischen. Die Hälfte davon zur Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Die zweite Hälfte mit der Sahne hinzugeben und vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig nun gleichmäßig in die vorbereiteteten Formen füllen und im vorgeheiztem Ofen für ca. 20-30 Minuten backen. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr daran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springformen vorsichtig lösen, den Biskuit auf ein Blech stürzen, Backpapier abziehen und komplett abkühlen lassen.
  6. Für die karamellisierten Birnenstückchen die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter, Zucker und Honig in einer Pfanne erhitzen und schaumig werden lassen. Birnenstückchen 5 Minuten darin andünsten, Kardamom und Zimt dazugeben und schwenken. Danach auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  7. Für die Buttercreme die Butter 10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Puderzucker hinzugeben und für weitere 5 Minuten aufschlagen. (So wird sie richtig schön hell und verliert den Gelbstich). Milch unterrühren. Wenn die Creme zu weich ist einfach in den Kühlschrank stellen bis sie die gewünschte Festigkeit hat.
  8. Für die Sahnecreme alle Zutaten in eine hohe Rührschüssel geben und auf hoher Stufe ca. 2 Minuten aufschlagen bis ihr eine standfeste Creme habt.
  9. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzen, Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle o.ä. füllen und zwei Kreise (aufeinander gesetzt) außen mit der Buttercreme ziehen. Die Mitte mit der Sahnecreme bis zur Hälfte füllen und mit den Birnenstückchen auffüllen und noch einmal eine dünnere Schicht Creme darüber geben und glätten (Siehe Fotos oben). So setzt ihr auch den anderen Boden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen, leicht andrücken und das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen.
  10. Nach der Kühlung komplett fertig einstreichen, nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Birnen Mandel Törtchen

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?