blätterteig tartelettes mit käsekuchenfüllung, lemon curd und blaubeeren

Happy Valentine’s Day Ihr Lieben ♥ Heute für euch – Blätterteig Tartelettes mit Käsekuchen Füllung, Lemon Curd und Blaubeeren.

Feiert ihr Valentinstag oder ist es für euch ein Tag wie jeder andere? Für mich ist dieser Tag eigentlich nichts besonderes. Natürlich freue ich mich über eine kleine Aufmerksamkeit wie jeder andere auch aber ganz ehrlich, ich würde mich über jeden anderen Tag an dem ich Blumen bekomme glaube ich mehr freuen als heute ^^ Für mich zählt die Zeit zu zweit und deswegen schenken wir uns z.B. auch zu Geburtstagen und Weihnachten fast nie materielle Dinge sondern Erlebnisse oder kleine Urlaube für zwischendurch. Zeit miteinander zu verbringen ist für mich eines der schönsten Geschenke die es gibt.

Also ob ihr Valentinstag mögt oder nicht, in diese Blätterteig Tartelettes mit Käsekuchenfüllung verliebt ihr euch so oder so. Da habt ihr absolut keine Chance. Knusprige Blätterteighülle, cremiger Käsekuchen, fruchtig, saures Lemon Curd und köstliche Blaubeeren… yum!

Ihr wollt diese Köstlichkeit probieren? Dann einfach zum Rezept runter scrollen, Schneeseben schnappen und loslegen.

Ich wünsche euch den schönsten Freitag Abend ♥

blätterteig tartelettes mit käsekuchen füllung, lemon curd und blaubeeren

Für ca. 8 kleine runde Tartelettes (8 cm Durchmesser – ich benutze *diese)

ZUTATEN 

Für den Teig

  • Eine Packung fertigen Blätterteig

Für das Lemon Curd (200ml – ohne kochen & ohne Ei) so in ♥ !

  • 50g Butter
  • gerieben Schale einer Zitrone (falls ihr keine Reibe habt, es gibt auch fertigen Zitronenabrieb* zu kaufen)
  • 2-3 Zitronen (Menge ist leider etwas abhängig von der Größe der Zitronen, insgesamt braucht ihr 75ml Zitronensaft)
  • 90g Diamant Gelierzauber*
  • 50g Schlagsahne
  • ½ Pck. Vanillezucker

Für die Käsekuchenfüllung

  • 250g Quark
  • 15ml Zitronensaft
  • ½ TL Vanillezucker
  • 30g Zucker
  • 6g Speisestärke
  • 6g Mehl
  • 1 Ei

Für die Dekoration

  • 300g Blaubeeren

ZUBEREITUNG

  1. Für das Lemon Curd die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen und wieder abkühlen lassen.
  2. Die Schale von einer Zitrone abreiben oder ein halbes Pck. fertigen Zitronenabrieb verwenden.
  3. Zitronen auspressen. Es werden 75ml Zitronensaft benötigt.
  4. Zitronensaft und Diamant Gelierzauber in ein hohes Gefäß füllen. Mithilfe eines Stabmixers ca. 1 Minute lang durchpürieren.
  5. Sahne, Vanillezucker und Zitronenabrieb dazugeben und einmal durchmixen, dann die flüssige abgekühlte Butter dazu geben und ebenfalls untermixen bis Ihr eine homogene Masse habt. Ihr werdet nur ein Teil des Lemon Curds für den Kuchen brauchen.
  6. Lemon Curd in ein Glas abfüllen und sofort verzehren oder im Kühlschrank lagern. Durch Sahne und Butter ist er leider nicht so lange haltbar wie viele andere Marmeladen (ca. 1-2 Wochen).
  7. Für die Tartlettes den Teig ausrollen, Kreise ausstechen (10cm im Durchmesser, das kommt aber ganz auf eure Förmchen an) und eure Förmchen damit einkleiden & überschüssigen Rand abschneiden. (Ich habe diese* kleinen Tarteletteringe benutzt.) Tipp: Benutzt ein Nudelholz und rollt es einmal über den Rand der Form um den überschüssigen Rand „wegzudrücken“. Oder mit einem scharfen Messer am Rand entlang fahren. (Da ich momentan für Videos kaum Zeit habe, habe ich Euch hier* einmal ein Video verlinkt, wie das mit dem einkleiden der Tarteförmchen super einfach und schnell geht).
  8. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
  9. Für die Käsekuchenfüllung Quark aufschlagen. Zitronensaft, Vanillezucker, Zucker, Speisestärke und Mehl hinzugeben und unterrühren. Das Ei dazugeben und langsam unterrühren.
  10. Die Masse in die Förmchen füllen und für 10-15 Minuten im vorgeheiztem Ofen backen. (Stellt eine Schüssel mit heißen Wasser in den Ofen. Das verhindert das die Tartelettes einreißen). Nach dem backen den Ofen ausschalten und die Tartelettes im Ofen, bei halb offener Ofentür, ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Zum Schluss aus dem Ofen holen und auf einem Rost komplett abkühlen lassen. Die Tarteböden erst aus der Form lösen, wenn sie komplett abgekühlt sind. Tipp: Nehmt entweder Tarteletteringe – die haben keinen Boden sodass ihr die Tartelettes gut rausgelöst bekommt oder Tartelettformen mit heraushebbaren Böden.
  11. Auf geht es an das zusammen basteln. Lemon Curd mit einem Löffel auf die fertig abgekühlten Tartelettes geben. Blaubeeren darauf verteilen und fertig sind eure Blätterteig Tartelettes mit Käsekuchen Füllung, Lemon Curd und Blaubeeren 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?