bratapfel-spekulatius tiramisu (vegan)

 

Bratapfel Spekulatius Tiramisu

 

Bratapfel Spekulatius Tiramisu

 

Happy Monday Ihr Lieben! Heute habe ich für Euch ein Veganes Bratapfel-Spekulatius Tiramisu im Glas

Super einfach und ganz schnell gemacht. Einfach das perfekte Dessert für die kuschelige Jahreszeit wenn es mal schnell gehen muss.
Vegane Mascarpone-Quark Creme, Apfelkompott mit Zimt, knusprige Spekulatius Kekse und karamellisierte Mandeln.

Eure Gäste werden es lieben! Schmeckt schon ganz leicht nach Weihnachten und durch den Kokosblütenzucker von Dr. Goerg
hat das Apfelkompott eine ganz leichte Karamell Note. Die Zutaten hat man zu der Jahreszeit sogar fast immer zu Hause.
Also zu mindestens ich, denn Spekulatius Kekse ziehen bei mir schon in die Süßigkeiten Schublade ein, sobald ich sie das erste Mal im Laden entdecke.

Habt einen schönen Start in die Woche ♥

 

Dr. Goerg Kokosblütenzucker

 

Bratapfel-Spekulatius Tiramisu (Vegan)

Vegane Mascarpone-Quark Creme, Apfelkompott mit Zimt, knusprige Spekulatius Kekse und karamellisierte Mandeln ♥
KATEGORIEDessert im Glas
MENGEFür 3 Portionen
ARTVegan

Backform

  • Ihr braucht 3 Gläser

ZUTATEN

Für das Bratapfelkompott

  • 2 Große Äpfel
  • 5 EL Wasser
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker von Dr. Goerg
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ganze Sternanis

Für die Mascarponecreme

  • 300g Vegane Mascarpone
  • 150g Veganer Quark
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • 3 EL Puderzucker (Oder mehr nach Geschmack)

Für die Spekulatiusschicht

  • 85g Vegane Spekulatius Kekse (Oder mehr nach Geschmack, zerkrümelt)

Für die Dekoration

  • 3 Vegane Spekulatius Kekse
  • 20g Mandelblättchen
  • 1 EL Kokosblütenzucker von Dr. Goerg
  • Das restliche Apfelkompott

ZUBEREITUNG

  • Für das Bratapfelkompott die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten in einen kleinen Topf geben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Äpfel sollten weich, aber noch leicht stückig sein. Abkühlen lassen und Sternanis entfernen.
  • Für die Mascarponecreme alle Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren und in den Kühlschrank stellen.
  • Die Spekulatius Kekse klein bröseln und zur Seite stellen.
  • Die Mandelblättchen, für die Dekoration, in der Pfanne anrösten, mit dem Kokosblütenzucker karamellisieren und abkühlen lassen.
  • Mascarpone-Quarkcreme, Bratapfel-Mischung, zerkleinerte Spekulatius Kekse und noch eine Schicht Mascarpone-Quarkcreme in die 3 Gläser schichten. Mit einem halben Spekulatius Keks, den gerösteten Mandelblättchen und dem übrigen Apfelkompott garnieren und fertig ist euer veganes Bratapfel Spekulatius Tiramisu im Glas 

VERWENDETE PRODUKTE & TIPPS

Ihr könnt die veganen Produkte natürlich auch gegen ganz normale Milch, Butter und Co. austauschen.
Alle Produkte hab ich Euch verlinkt:

 

Bratapfel Spekulatius Tiramisu

 

Dr. Goerg Kokosblütenzucker

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Quelle: Made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung
*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Goerg

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie findest du das Rezept?





Etwas suchen?