brombeer törtchen mit schokolade und karamell

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

Brombeeren

 

Happy Monday Ihr Lieben!

Heute hab ich für euch meine große kleine Septemberliebe. Dieses Brombeer Törtchen mit Schokolade und Karamell hat mich nicht nur optisch sondern auch geschmacklich absolut verzaubert ♥

Momentan bin ich ja absolut im Drip Cake Fieber und dieses hübsche Schätzchen ist mein, finde ich, bisher schönstes Exemplar geworden. Diese Brombeeren sind aber auch einfach so unglaublich fotogen und diese Geschmackskombination erst. Herbe Schokolade, fruchtige Brombeeren und süßes Karamell. Ein Träumchen! Ich hoffe euch gefällt es genauso gut.

Ich freue mich wie immer über euer Feedback.

Habt noch einen schönen Abend ♥

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

Aufbau 1

Aufbau 2

brombeer törtchen mit schokolade und karamell

Für ein 12cm Törtchen Ø (Durchmesser)

Tipps:

  • Ihr benötigt 4 niedrigere oder zwei hohe 12cm Kuchenformen
  • Wenn ihr 4 Formen benutzt verringert sich die Backzeit

 

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 120g Sonnenblumenöl
  • 180g Saure Sahne (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 180g Mehl
  • 75g Backkakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 100g Puderzucker
  • 100g Rohrrohrzucker
  • 100g heißes Wasser
  • 125g Brombeeren, halbiert (für innen als Füllung)
  • Brombeermarmelade (für innen als Füllung)

Für die Karamellcreme (innen)

  • 120g Mascarpone (kalt)
  • 120g Doppelrahm-Frischkäse (kalt)
  • 30g Puderzucker (oder mehr je nach Geschmack)
  • 140 ml Sahne (kalt)
  • 4 EL Karamellsoße (oder mehr nach Geschmack, nur darauf achten das die Creme nicht zu flüssig wird)
  • 4 TL San Apart

Für die Brombeer Buttercreme (außen)

  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • 125g Puderzucker
  • 2 EL Brombeermarmelade, ohne Stücke (Raumtemperatur)
  • 1 EL Milch (Raumtemperatur)

Für den Schokoladen Drip

  • 30g Zartbitterschokolade
  • 30g Sahne

Für die Dekoration

  • Buttercreme Tupfen
  • Brombeeren
  • Schleierkraut

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springformen einfetten, mit Backkakaopulver ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Backkakaopulver, Backpulver, Salz, Puderzucker und Rorhrohrzucker vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Sonnenblumenöl, saure Sahne und Vanilleextrakt hell und schaumig aufschlagen. Die trockenen Zutaten mit dem heißen Wasser zu den nassen geben und verrühren. (Den Teig nur so lange rühren bis sich gerade so alles miteinander vermischt hat).
  3. Teig gleichmäßig in zwei hohe 12cm Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 40-50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben, höchstens ein paar kleine Krümel. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  4. Sobald die Böden fertig sind, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springformen vorsichtig lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Karamellcreme alle Zutaten, außer die Karamellsoße, in eine hohe Schüssel geben und auf höchster Stufe aufschlagen bis ihr eine standfeste Masse habt. Karamellsoße zum Schluss unterrühren.
  6. Für die Buttercreme die Butter 10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Puderzucker hinzugeben und für weitere 5 Minuten aufschlagen. (So wird sie richtig schön hell und verliert den Gelbstich). Brombeermarmelade und Milch unterrühren. Wenn die Creme zu weich ist einfach in den Kühlschrank stellen bis sie die gewünschte Festigkeit hat.
  7. Für den Drip die Sahne in der Mikrowelle oder im Topf erhitzen (nicht kochen!). Topf vom Herd nehmen oder Schälchen aus der Mikrowelle holen, Schokolade dazu geben und unter rühren schmelzen lassen. Die Ganache in den Kühlschrank stellen und für mindestens eine halbe Stunde abkühlen lassen. (Der Drip sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Probiert es am besten einmal an einer glatten Tasse oder einem Glas aus, ob er schon die richtige Konsistenz zum drippen hat und schön herunterläuft).
  8. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind die Böden begradigen, jeweils einmal horizontal in der Mitte durchschneiden und den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzen. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle o.ä. füllen und zwei Kreise (aufeinander gesetzt) außen mit der Buttercreme ziehen. Die Mitte mit der Brombeermarmelade bestreichen, mit den Brombeerhälften füllen und großzügig mit Karamellcreme auffüllen und glätten. So setzt ihr auch die anderen Böden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen, leicht andrücken und das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen.
  9. Nach der Kühlung komplett fertig einstreichen (ich habe es ein klein wenig naked eingestrichen) und noch einmal für eine Stunde kühl stellen.
  10. Nun das Törtchen vorsichtig drippen und noch einmal kühl stellen, bis die Glasur fest ist (Das Törtchen sollte komplett durchgekühlt sein bevor ihr mit dem drippen startet). Mit einer Sterntülle ein paar Buttercreme Tupfen aufpritzen, Brombeeren und Schleierkraut verteilen und fertig ist euer Brombeer Törtchen mit Schokolade und Karamell

 

Anschnitt

 

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

 

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

 

Brombeer-Schoko-Karamell Törtchen

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

 

 

 

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?