brownie mini törtchen mit schokocreme & himbeeren

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Brownie Törtchen mit Himbeeren

 

Brownie mini Törtchen mit Schokocreme & Himbeeren ♥

Diese kleinen Schätze gab es am Wochenende zum Geburtstag einer lieben Freundin und sie und ihre Gäste haben 10 von 10 Punkte verteilt womit sie den Geschmackstest bestanden haben und somit direkt auf den Blog wandern konnten.

Brownies sind ja immer ziemlich mächtig und auch diese kleinen Törtchen haben es in sich. Aber diese Schokobombe lohnt sich absolut und lässt nach dem ersten Bissen das schlechte Gewissen, bezüglich Kalorien, ganz schnell verschwinden. Saftiger Brownieteig mit fruchtigen Himbeeren innen und außen. Wer kann da schon wiederstehen?

 Ich freue mich wie immer über euer Feedback!

Habt noch einen schönen Dienstag

Brownie Törtchen mit Himbeeren

 

Brownie Törtchen mit Himbeeren

 

Brownie Törtchen mit Himbeeren

brownie mini törtchen mit schokocreme & himbeeren

Für 12 Mini Törtchen (8,5cm Durchmesser) Ich habe *dieses Mini Törtchen Backblech von *Zenker verwendet.

Tipps

  • Ihr könnt das Rezept auch in Dessertringen backen oder in einem Muffinbackblech. Bei einem Muffinbbackblech habt ihr dann allerdings am Ende wahrscheinlich 24 Törtchen, weil die Mulden im Muffinblech nicht so hoch sind wie bei den Zenker Förmchen (:
  • Ihr könnt auch normale Sahne statt schwere verwenden. Schmeckt auch sehr sehr lecker. Nur ist die Struktur der Creme dann anders und nicht ganz so standfest. Gerade im Sommer benutze ich deswegen gerne die schwere Sahne.

 

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 400g Butter
  • 400g dunkle Schokolade von guter Qualität
  • 300g Rohrrohrzucker
  • 8 Eier (Raumtemperatur)
  • 500g Mehl
  • 12 EL Backkakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL feines Meersalz
  • 50g Milch
  • 3 Himbeeren pro Törtchen (Kommt ins innere des Törtchen)
  • Krokant (Kommt ins innere des Törtchen)

Für die Schokocreme

  • 250g Mascarpone (kalt)
  • 125g schwere Sahne (z.B. *Creme Double von Dr. Oetker) (kalt)
  • 60g Backkakaopulver (oder nach Geschmack)
  • 100g Puderzucker (oder nach Geschmack)

Für die Dekoration

  • 12 Himbeeren
  • Krokant
  • 12 Kekse
  • Goldstaub

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Förmchen bereit stellen.
  2. Für den Teig Butter und dunkle Schokolade in einem Topf bei schwacher Hitze komplett schmelzen und dann 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Mehl mit Backkakaopulver, Backpulver und Meersalz in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.
  4. Eier und Zucker hell und schaumig aufschlagen, zu der Schokoladenmischung geben und unterrühren bis alles gut vermischt ist.
  5. Mehlmischung mit der Milch dazu geben und langsam unterrühren bis sich gerade so alles miteinander verbunden hat (Achtet darauf nicht zu lange zu rühren).
  6. Die Hälfte des Teiges gleichmäßig auf die Förmchen verteilen, Krokant und Himbeeren darauf verteilen und mit dem restlichen Teig gleichmäßig auffüllen (Ich habe zur Dosierung einen Eisportionierer verwendet).
  7. Nun 16 bis 18 Minuten im vorgeheiztem Ofen backen. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Sie sind perfekt wenn am Zahnstocher noch ein paar feuchte Krümel kleben bleiben. (Brownies ziehen nach dem backen immer noch nach und werden noch fester. Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Brownies schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Für 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, lösen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  8. Für die Schokocreme Mascarpone und schwere Sahne für 3 Minuten cremig aufschlagen bis ihr eine geschmeidige Masse habt. Backkakaopulver und Puderzucker unterrühren.
  9. Creme in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle füllen und auf den Törtchen eine Schicht verteilen. Mit Himbeeren, Keksen und Krokant dekorieren, Goldstaub drüber geben und fertig sind Eure Brownie mini Törtchen mit Schokocreme & Himbeeren ♥ 

 

Brownie Törtchen mit Himbeeren

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Zenker

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?