cranberry kokosnuss cupcakes (vegan)

 

 

 

Happy Samstag Ihr Lieben! Heute habe ich für euch vegane Cranberry Kokosnuss Cupcakes

Fluffige Kokosnuss Böden, fruchtige Cranberry Füllung, samtige Cranberry Creme, frische Cranberrys on top und leichte
Kokosflocken als Schnee. Perfekt für die Weihnachtszeit.

Habt ein schönes Wochenende!

 

 

 

REZEPT DRUCKEN

Cranberry Kokosnuss Cupcakes (Vegan)

Fluffige Kokosnuss Böden, fruchtige Cranberry Füllung & cremige Cranberry Creme on Top - vegane Cranberry Kokosnuss Cupcakes ♥
KATEGORIECupcakes
MENGEFür 12 große oder 36 kleine
ARTVegan

ZUTATEN

Für den Teig

  • 180g Mehl
  • 50g Fein gemahlene Kokosflocken
  • 150g Zucker
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 240g Kokosmilch (Flüssiger Teil, Raumtemperatur)
  • 50 ml Mandelmilch (Raumtemperatur)
  • 65g Rapsöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung (Curd)

  • 25g Vegane Butter
  • 35 ml Cranberrysaft
  • 45g Diamant Gelierzauber
  • 25g Vegane Sahne
  • ¼ Pck. Vanillezucker

Für die Creme

  • 25g Mehl
  • 100g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 100 ml Kokosmilch
  • 85 ml Mandelmilch
  • 160g Vegane Butter (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Das restliche Curd

ZUBEREITUNG

  • Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcake Blech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen
  • Für den Teig Kokosmilch, Mandelmilch, Rapsöl, Apfelessig und Vanilleextrakt vermischen und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Kokosflocken, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel vermengen & zur Seite stellen. Die Mehlmischung zu der Milchmischung sieben und verrühren bis ihr einen glatten Teig habt. (Denkt dran nur so lange zu rühren bis sich der Teig gerade so miteinander verbunden hat). Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe & bei kleinen Cupcakes einen Kaffee Portionierlöffel) und im vorgeheizten Ofen für 20-22 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10-12 Minuten). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchen Probe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. Kurz in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  • Für das Curd die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen und wieder abkühlen lassen. Cranberrysaft und Diamant Gelierzauber in ein hohes Gefäß füllen und mithilfe eines Stabmixers ca. 1 Minute lang durchpürieren. Sahne und Vanillezucker dazugeben und einmal durchmixen, dann die flüssige abgekühlte Butter dazu geben und ebenfalls untermixen bis Ihr eine homogene Masse habt. Durch Sahne und Butter ist es leider nicht so lange haltbar wie viele andere Marmeladen (ca. 1-2 Wochen).
  • Für die Creme Mehl, Zucker, Salz und Milch in einen kleinen Kochtopf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! Mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiter kochen. Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so, dass die Folie den Pudding berührt (so bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen (Falls im Pudding kleine Klümpchen zu sehen sind, die heiße Puddingbasis einfach durch ein Sieb streichen und dann erst mit Folie abdecken). Wenn die Puddingbasis abgekühlt ist, die Butter mit dem Vanilleextrakt 5-10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt (Sehr wichtig ist, dass Butter und Puddingbasis beide Raumtemperatur haben!) zum Schluss das restliche Curd unterrühren.
  • Mit einem Apfelausstecher oder Messer die Mitte der Cupcakes aushöhlen und das Curd hineingeben. Pudding-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer französischer Sterntülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Mit Cranberrys und Kokosraspeln dekorieren und fertig sind eure veganen Cranberry Kokosnuss Cupcakes 

VERWENDETE PRODUKTE & TIPPS

Ihr könnt die veganen Produkte natürlich auch 1:1 gegen normale Milch, Butter und Co. austauschen 

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Quelle: Made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

2 Kommentare

  1. Christina
    16. Januar 2022 / 22:27

    5 stars
    Das war mein erstes Rezept was ich von dir Probiert hatte….
    Ich war soooo sehr überrascht. Nicht nur von der Buttercreme sondern auch von den Muffins. Denn ich suchte schon länger nach Muffins die kein „hubbel“ bekommen.
    Somit kann man perfekt die Creme auf die kleinen Törtchen verteilen. 😍😍😍😍

    Ach, so….. Eins noch….
    Ich liebe Kokosnuss. Daher vielleicht mein Favorit bis jetzt?! 😂🤷‍♀️😋

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      19. Januar 2022 / 9:38

      Liebe Christina 🙂

      Oh das schönste Kompliment überhaupt! Freut mich sehr das dir das Rezept so gut gefällt 🙂
      & deine Kokosnuss Liebe kann ich sehr gut nachvollziehen ^^

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie findest du das Rezept?





Etwas suchen?