eierlikör cupcakes mit schokoladencreme (werbung)

Schokoladen Eierlikör Cupcakes

 

Ostern ist zwar schon vorbei aber ich hab hier noch schnell ein verspätetes Osterrezept für euch. Eierlikör Cupcakes mit Schokoladencreme

Wenn ihr die Schokoeier weglasst passt es auch an jedem anderen Tag perfekt. Und wer sagt denn das Eierlikör nur zu Weihnachten und Ostern passt?

Fluffig, cremig und mit einer Schokoladen-Pudding-Buttercreme, die wie mein Freund meint, sehr stark an Schokoeis erinnert. Halt nur nicht in kalt. Und den Alkohol darf man natürlich auch nicht vergessen ^^ *VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör eignet sich perfekt zum backen. Mein Favorit ist es ihn in Cremes und Desserts zu verwenden. Soo gut!

Wünsche euch den schönsten Samstag Abend!

 

Schokoladen Eierlikör Cupcakes

eierlikör cupcakes mit schokoladencreme

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

ZUTATEN

Für den Teig

  • 230g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 130g Zucker
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 2 Eier
  • 60g Sonnenblumenöl
  • 190g Buttermilch
  • 150ml *VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Eierlikör Schoko Pudding Buttercreme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 140g *VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
  • 140g Milch
  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • 5-10 EL Backkakaopulver (nach Geschmack)
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Dekoration

  • Schokoeier
  • Schokostreusel

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Muskatnuss) in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
  3. In eine zweite Schüssel die flüssigen Zutaten (Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, *VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör und Vanilleextrakt) geben und hell aufschlagen. Die trockenen Zutaten dazugeben und vermischen bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  4. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer & bei kleinen Cupcakes einen Kaffeeportionierlöffel – die haben die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 18-20 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10 Minuten).
    Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
    Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Eierlikör Schoko Pudding Buttercreme Mehl, Zucker, Salz, *VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör und Milch in einen kleinen Topf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiterkochen.
    Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Abkühlen lassen.
  6. Butter 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. (Puddingmasse und Butter müssen! beide Raumtemperatur haben) Zuletzt noch Vanilleextrakt & Backkakopulver unterrühren. Wenn die Creme euch zu weich erscheint einfach 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine Sterntülle benutzt. Mit Schokoeiern dekorieren und fertig sind Eure Eierlikör Cupcakes mit Schokoladencreme ♥ 

 

Schokoladen Eierlikör Cupcakes

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung
*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit *brands you love

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?