[metaslider id=“708″]

einhorn törtchen mit schokobiskuit, himbeer buttercreme & frischen himbeeren

Einhorn Törtchen

Einhorn Törtchen

 

 

Einhorn Törtchen mit Schokobiskuit, Himbeer Buttercreme & frischen Himbeeren zum Geburtstag ♥

Strahlende Augen und absolute Begeisterung sind das aller schönste Kompliment wenn man so ein Törtchen übergibt.

 

 

Einhorn Törtchen

Einhorn Törtchen

einhorn törtchen mit schokobiskuit, himbeer buttercreme & frischen himbeeren

Für ein 15cm Törtchen Ø (Durchmesser) mit 3 Böden

Tipps:

  • Ich benutze immer 3 15cm Ø Springformen
  • Die Wolke sind mehrere Fondant Kugeln wo ich eine Fondant Decke drüber gelegt habe
  • Das Tutorial fürs Einhorn habe ich bei *Youtube gefunden

 

ZUTATEN 

Für den Schoko Biskuit

  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 120g Mehl
  • 35g Backkakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 125g frische Himbeeren (als Füllung)

 

Für die Himbeer Buttercreme

  • 55g Mehl
  • 225g Zucker
  • 300g Milch
  • ¼ TL Salz
  • 350g Butter (Raumtemperatur)
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Himbeermarmelade ohne Stücke (Raumtemperatur) (oder mehr je nach Geschmack)
  • 4 TL Zitronensaft
  • ggf. rosa Lebensmittelfarbe

 

Für die Dekoration

  • Weißen & Rosa Fondant (Einhorn)
  • Weißen, Rosa, Blau, Gelb, Lila, Grün Fondant (Regenbogen)
  • Goldene & schwarze Lebensmittelfarbe
  • Amy Stamps für den Happy Birthday Keks

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Böden der Backformen mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.
  3. Für den Biskuitteig Eier, Salz und Zucker in eine große Schüssel geben und ca. 10 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen.
  4. Mehl, Backkakaopulver und Backpulver vermischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig nun gleichmäßig in die vorbereiteteten Formen füllen und im vorgeheiztem Ofen für ca. 20-30 Minuten backen. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr daran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und 2 Minuten ruhen lassen. Dann die Springformen vorsichtig lösen, den Biskuit auf ein Blech stürzen, Backpapier abziehen und komplett abkühlen lassen.
  6. Für die Himbeer Buttercreme Mehl, Zucker, Salz und Milch in einen kleinen Kochtopf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiter kochen (Es sollte am Ende, in etwa so dick, wie Konditorcreme sein). Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen. Aber nicht in den Kühlschrank stellen! (Falls ihr noch kleine Klümpchen in der Masse haben solltet, streicht sie einfach durch ein Sieb und schon ist sie perfekt).
  7. Wenn der Pudding abgekühlt ist, die Butter mit der Vanilleschote 5-10 Minuten hell und cremig aufschlagen. (Es ist sehr wichtig das Butter und Pudding beide Raumtemperatur haben!) Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Himbeermarmelade und Zitronensaft hinzugeben und vermischen. Wenn die Creme euch zu weich erscheint einfach ca. 15-30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Gegebenfalls noch rosaner Färben.
  8. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzen, Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle o.ä. füllen und zwei Kreise (aufeinander gesetzt) außen mit der Buttercreme ziehen. Die Mitte mit den frischen Himbeeren füllen und mit einer Schicht Creme bedecken und glätten. So setzt ihr auch den anderen Boden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen, leicht andrücken und das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen.
  9. Nach der Kühlung komplett fertig einstreichen, nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Einhorn Törtchen mit Schokobiskuit, Himbeer Buttercreme & frischen Himbeeren

 

Einhorn Törtchen

 

Einhorn Törtchen

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?