himbeer vanille naked cake

Grau, kalt & nass. Genauso sieht es heute leider bei uns aus. Dabei freue ich mich doch so sehr auf warme Sonnenstrahlen, Eis essen, spazieren gehen ohne zu erfrieren und endlich die Winterjacken in der tiefsten Ecke des Schranks zu verstauen. Aber wenn das liebe Frühlingswetter noch auf sich warten lässt, hole ich mir ihn wenigstens ins Haus. Und zwar mit diesem kleinen Schatz – Himbeer Vanille Naked Cake

Anschnitt Foto fällt heute leider aus, da dieses kleine Törtchen ein Mitbringsel zu einem Geburtstag war. Aber huscht doch einmal über das Rezept und probiert es selbst aus. Ganz einfach & schnell zu machen also schnappt euch den Schneebsen und ab in die Küche!

Wer freut sich denn auch schon so sehr auf den Frühling wie ich?

Habt den schönsten Sonntag!

 

himbeer vanille naked cake

Für eine 18-20 cm Springform

ZUTATEN

Für den Teig

  • 300g Mehl
  • 20g Speisestärke
  • 90g Zucker
  • 100g Brauner Zucker
  • 1Pck. Backpulver
  • 300g Milch
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150ml Sonnenblumenöl

Für die Creme

  • 230g Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Vanille Extrakt
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 60g Puderzucker
  • 1 Glas Himbeermarmelade

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform einfetten, mit Mehl ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig für den Teig die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen. Die nassen Zutaten hinzugeben und alles miteinander verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  3. Den Teig in die Form geben und für 50-60 Minuten backen. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. 10 Minuten abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und anschließend auf einem Rost komplett auskühlen lassen.
  4. Für die Creme alle Zutaten (außer die Himbeermarmelade!) in eine Schüssel geben und bei hoher Geschwindigkeit steif schlagen. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
  5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, den Kuchen dritteln. Den ersten Boden auf eine Etagere oder was Ihr mögt setzten und mit einer Lochtülle die Creme einmal als Rahmen drum herum ziehen. In die Mitte großzügig Himbeermarmelade verteilen und darauf weitere Creme streichen. Den zweiten Boden aufsetzen, ein klein wenig andrücken und so fortfahren wie beim ersten Boden. Den dritten Boden aufsetzen, andrücken und nun das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Creme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen. Mit der restlichen Creme das Törtchen nach der kühlung komplett fertig einstreichen. Himbeeren und weitere Deko die ihr mögt auf dem Törtchen verteilen und fertig ist euer Himbeer Naked Cake

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

 

Quelle: abgewandelt von *shelovefruits

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?