Himbeer Vanille Cupcakes

Heute gibt es das Rezept für meine ersten selbgebastelten Cupcakes, Himbeer – Vanille Cupcakes mit köstlicher dunkler Schokolade und frischen Himbeeren – sooo gut ♥

Die Cupcakes durfte ich für eine Bekannte als Hochzeitsgeschenk backen. Deswegen gab es nicht nur
frische Himbeeren als Topper sondern natürlich auch zuckersüße Herzen. Ich hoffe Sie schmecken Euch genauso gut wie der Braut und ihre Gästen.

Himbeer-Vanille Cupcakes

Für 12 große oder 24 kleine Cupcakes

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 200g Butter
  • 250g Zucker
  • 4 Eier
  • 375g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Vanille Stange
  • 500ml Vanille Pudding
  • 100g Schokoladendrops
  • 80g frische Himbeeren
  • 2 TL Vanilleextrakt

Für das Topping

  • 150g Butter (Raumtemperatur)
  • 150g Puderzucker
  • ½ Vanille Stange
  • 300g Frischkäse
  • 45g Himbeeren
  • Saft von einer halben Zitrone

Für die Dekoration

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Butter, Zucker und das ausgekratze Vanillemark in einer Schüssel miteinander schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazu geben und immer kurz mit dem Teig verrühren, bis sie nicht mehr zu sehen sind. Dann den Vanilleextrakt unterrühren.
  3. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  4. Nun die Mehlmischung abwechselnd mit dem Vanillepudding unter den Teig rühren.
  5. Zuletzt die gewaschenen Himbeeren und die Schokodrops unterheben.
  6. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen. (Bei großen Cupcakes 18 Minuten).
  7. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  8. Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  9. Für das Topping die Butter (Raumtemperatur), den Puderzucker und das ausgekratzte Vanillemark zu einer fluffigen Masse verrühren.
  10. Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. (Achtet darauf, das Ihr noch genug Himbeeren für die Dekoration übrig habt. Ich hatte zwei Packungen gekauft).
  11. Frischkäse, Zitronensaft und die passierten Himbeeren zur Buttermischung dazu geben und miteinander verrühren.
  12. Zum Schluss das Topping auf den Cupcakes verteilen. Ich habe dazu eine Sterntülle benutzt.
    Und jetzt nach Lust und Laune dekorieren 🙂

Quelle: Made by me

Habt es fein ♥ 

Lisa

 

*Werbung weil Namensnennung

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?