saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

Einen schönen Sonntag Ihr Lieben! Heute gibt es für euch – Saftiger Mandelkuchen mit Quittengelee & Vanillecreme ♥

Quittensaison ist zwar immer erst im frühen Herbst (was auch der Grund ist weshalb ich leider keine Quitten als Deko habe) aber da ich von *Simmler verschiedenste Marmeladen testen darf und in dem Paket auch dieses honigsüße Quittengelee war, was ich so unglaublich gerne esse, musste damit ganz schnell ein Törtchen her. Und es macht sich mit den Blüten doch auch so wunderschön auf der Sonntagstafel oder wie seht ihr das?

Ich habe alle Sorten einmal kurz probiert und mag sie wirklich sehr. Naja bis auf Kirsche. Aber das liegt nicht an dem Produkt sondern daran das ich nicht der größte Kirschen Fan bin. Für euch werde ich aber, sobald Kirschen Saison ist, auf jeden Fall mal ein paar Rezepte testen. Diese tolle Marmelade möchte schließlich verarbeitet werden.

Bei Simmler wird schon seit Jahren in die Nachhaltigkeit investiert und aktiver Umweltschutz gelebt. Inzwischen werden die köstlich fruchtigen Produkte zu 100% aus regenerativen Energiequellen hergestellt, deshalb dürfen sie stolz das Solar®-Food Siegel tragen. Mit diesem Siegel werden Produkte ausgezeichnet, die umwelt-, klima- und ressourcenschonend hergestellt werden. Außerdem setzt Simmler auf Regionalität und Nachhaltigkeit beim Sortiment und auch bei der Standortwahl.  Eine absolut tolle Firma!

 

Mit welcher Sorte hättet ihr gerne als nächstes ein Törtchen?

  • Schwarzkirsche & Holunderblüte?
  • Schwarzkirsche & Orange

oder

  • Dreierlei-Gsälz? (Johannisbeeren, Himbeeren & Sauerkirschen)

 

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

 

Habt noch einen schönen Sonntag ♥

 

Simmler Quittengelee

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

Für eine 18 cm Springform

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 3 Eier (Raumtemperatur)
  • 120g Zucker
  • 170g gemahlenen Mandeln
  • 70g Mehl
  • ¾ TL Backpulver
  • ¾ TL Vanillezucker
  • 85 ml Sahne (Raumtemperatur)

Für die Vanillecreme

  • 80g Mascarpone (kalt)
  • 150g Sahne (kalt)
  • 15g Puderzucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Vanilleschote

Für die Dekoration

  • Quittengelee von *Simmler (damit wird der Boden des Törtchens eingestrichen)
  • Schleierkraut

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.
  3. Für den Teig Zucker und Eier in eine große Rührschüssel geben. Auf hoher Stufe für 10 Minuten hell und luftig aufschlagen.
  4. In einer zweiten Schüssel gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver und Vanillezucker vermischen. Die Hälfte davon zur Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Die zweite Hälfte mit der Sahne hinzugeben und vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig nun gleichmäßig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheiztem Ofen für ca. 30 Minuten backen. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr daran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springform vorsichtig lösen, den Biskuit auf ein Blech stürzen, Backpapier abziehen und komplett abkühlen lassen.
  6. Für die Vanillecreme alle Zutaten in eine Schüssel geben und auf hoher Stufe für ca. 3 Minuten aufschlagen, bis Ihr eine homogene und standfeste Masse habt.
  7. Den fertig ausgekühlten Kuchen auf einen Teller o.ä. setzen und einen Tortenring drum herum legen. Den Boden großzügig mit einer Schicht Quittengelee einstreichen, die Vanillecreme darauf verteilen und glatt streichen. Nun kommt das Törtchen für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  8. Nach der Kühlzeit mit einem glatten Messer innen am Rand entlang fahren und den Tortenring dann vorsichtig lösen (so verhindert ihr das der Tortenring euch die Creme „wegzieht“). Jetzt könnt ihr das Törtchen nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Saftiger Mandelkuchen mit Quittengelee und Vanillecreme

 

Simmler Marmelade

 

saftiger mandelkuchen mit quittengelee & vanillecreme

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung
*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit *brands you love

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?