Schoko-Salzkaramell Cupcakes

Dreierlei Cupcakes habe ich vorletzte Woche für euch kreiert. Und heute kommt der erste von diesen 3 Schätzen online. Schoko-Salzkaramell Cupcakes ♥ Weicher Schokoboden, goldener Karamellkern & Karamell Pudding Buttercreme on Top. Wer Karamell liebt, kommt hier voll auf seine Kosten!

Für mich heißt es heute Couch und ausruhen, Beiträge schreiben, heißen Kakao trinken & unter die Kuscheldecke schlüpfen. Da ich immer noch angeschlagen bin und diese Woche soviel mit meiner normalen Arbeit zu tun hatte, bin ich nicht einmal zum backen gekommen. Heute wird nochmal Energie getankt und nächste Woche geht dann die Weihnachtsproduktion weiter, damit ich so schnell wie möglich all die tollen Rezepte mit euch teilen kann die in meinem Kopf rumschwirren. Habt den schönsten Sonntag!

Schoko-Salzkaramell Cupcakes

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 96g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 50g Kakao
  • 2 Eier größe M
  • 24g Sonnenblumenöl
  • 97g Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 95g Sprudelwasser

Für das Karamell (dicke Konsistenz)

  • 200g Zucker
  • 75g Sahne
  • 60g Butter
  • 1 TL Mehrsalz
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Karamell Pudding Buttercreme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 2 Esslöffel Karamell
  • 280g Milch
  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Kakao) in eine Rührschüssel geben und gründlich miteinander verrühren.
  3. Die flüssigen Zutaten (Ei, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Vanille-Essenz und Sprudelwasser) dazugeben und vermischen, bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  4. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen. (Bei großen Cupcakes 18 Minuten).
  5. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  6. Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  7. Für das Karamell in einer großen Pfanne den Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Pfanne schwenken, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt. Der Zucker fängt an zu sprudeln und wird durchsichtig. Behalte die Pfanne immer im Blick. Schwenke sie gelegentlich weiter, während der Zucker seine Farbe ändert. Sobald es dunkelgelb, fast bernsteinfarben wird, schnell die Butter hinzugeben und immer weiter rühren. Die Mischung wird sehr viel sprudeln aber das ist richtig so. Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist UND! die Farbe der Karamellsauce bernsteinfarben ist, die Pfanne sofort vom Herd nehmen. Schnell die Sahne hinzufügen und immer weiter rühren während die Karamellsauce weiter sprudelt. Salz und Vanille dazugeben. Weiter kräftig verquirlen, bis alle Zutaten vollständig eingearbeitet sind. Falls ein paar Klumpen entstanden sind, einfach wieder bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren auf den Herd stellen, bis sie verschwunden sind. Karamellsauce in ein hitzebeständiges Glas füllen und vollständig abkühlen lassen. Sie hält sich für ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Die Karamellsauce wird beim abkühlen dicker und im Kühlschrank noch ein wenig dicker. Sobald es ausgehärtet ist, kann es vor dem Gebrauch durch kurze Intervalle  in der Mikrowelle schonend wieder weich gemacht werden.
  8. Für die Karamell Pudding Buttercreme Mehl, Zucker, Salz, Karamell und Milch in einen kleinen Topf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, kocht ihr es noch für 2 Minuten weiter.
    Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Abkühlen lassen.
  9. Butter 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Zuletzt noch den Vanilleextrakt unterrühren. Je nach Geschmack jetzt noch ein bisschen Karamell unterrühren, falls euch das noch nicht reichen sollte. Wenn die Creme euch zu weich erscheint einfach 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  10. Die Cupcakes in der Mitte aushöhlen (das geht am besten mit einer Tülle oder einem Apfelentkerner, aber bitte nicht komplett bis zum Boden) 1 TL Karamellsoße einfüllen, die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine offene Sterntülle benutzt. Ich habe sie Euch *hier verlinkt. Fertig sind Eure Schoko-Salzkaramell Cupcakes ♥ 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?