schokoladen cupcakes mit himbeercreme & knusperkeks

Schokoladen Cupcakes mit Himbeercreme & Knusperkeks

Am Sonntag habe ich euch gefragt ob ihr euch wieder mehr Cupcake Rezepte wünscht und eure Reaktionen auf diese hübschen Schätze waren soo herzallerliebst! Deswegen gibt es für euch heute nun das Rezept für diese Beautys – Schokoladen Cupcakes mit Himbeercreme und Knusperkeks

Für den Boden habe ich mein liebstes Rezept für Schokoladen Cupcakes verwendet. On Top cremigste Himbeer Pudding Buttercreme die nicht zu süß ist, fruchtige frische Himbeeren, geschmolzene Zartbitterschokolade und ein knuspriger Keks on Top. Absolut verliebt!

Ich verabschiede mich jetzt in die Küche, denn ich habe bis Freitag noch zwei Geburtstagtörtchen zu backen wo ich mich zweimal auf ganz neue Weise austoben darf. Hoffentlich klappt alles so wie ich mir das vorstelle.

Habt noch einen schönen Mittwoch

 

Schokoladen Cupcakes mit Himbeercreme & Knusperkeks

schokoladen cupcakes mit himbeercreme & knusperkeks

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

Tipps

  • Die Puddingbasis und die Butter müssen! beide Raumtemperatur haben. Sonst kann es sein das euch die Butter gerinnt.
  • Die Kekse werden nach einer längeren Zeit im Kühlschrank weich. Deswegen erst kurz vor dem servieren mit den Keksen dekorieren.

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 100g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 50g Kakao
  • 2 Eier größe M
  • 25g Sonnenblumenöl
  • 100g Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 100g Sprudelwasser

Für die Himbeer Pudding Buttercreme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • Saft von 200g Himbeeren
  • 280g Milch
  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Dekoration

  • Himbeeren
  • Kekse
  • Zartbitter Schokolade (geschmolzen)

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Kakao) in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.
  3. Die flüssigen Zutaten (Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Vanilleextrakt und Sprudelwasser) dazugeben und verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  4. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe & bei kleinen Cupcakes einen Kaffee Portionierlöffel) und im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen. (Bei großen Cupcakes 18 Minuten).
  5. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  6. Kurz in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  7. Für die Himbeer Pudding-Buttercreme 200g Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen (so bekommt ihr nur den Saft und entfernt ganz leicht die Kerne). Mehl, Zucker, Salz, Saft von den Himbeeren und Milch in einen kleinen Kochtopf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiter kochen.
    Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen. Aber nicht in den Kühlschrank stellen! (Falls ihr noch kleine Klümpchen in der Masse haben solltet, streicht sie einfach duch ein Sieb und schon ist sie perfekt).
  8. Wenn der Pudding abgekühlt ist, die Butter mit dem Vanilleextrakt 5-10 Minuten hell und cremig aufschlagen. (Es ist sehr wichtig das Butter und Pudding beide Raumtemperatur haben!) Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Wenn die Creme euch zu weich erscheint einfach ca. 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. Creme in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Mit Himbeeren, Keksen und geschmolzener Schokolade verzieren und fertig sind Eure Schokoladen Cupcakes mit Himbeercreme & Knusperkeks ♥ 

 

Schokoladen Cupcakes mit Himbeercreme & Knusperkeks

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

 

 

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Teilen:

8 Kommentare

  1. Isabeau
    22. Mai 2021 / 8:29

    Das Rezept klingt sehr lecker. Kann man auch TK Himbeeren nehmen oder passt es dann vom Frucht/Wasser Verhältnis nicht mehr? Ich hoffe die Frage ist verständlich.
    Liebe Grüße
    Isabeau

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      4. Juni 2021 / 12:30

      Hallo liebe Isabeau!

      Für die Creme kannst du auch TK Himbeeren verwenden. Als Deko aber frische 🙂

      Liebste Grüße,
      Lisa

  2. Sandra
    13. Mai 2021 / 11:46

    Hi,
    hast du vielleicht die Mehlmengen vertauscht? Der Muffinteig war flüssig wie Kakao, hab die doppelte Menge Mehl genommen und glaube, es hätte noch mehr sein können. Und die Creme war schon vor dem Aufkochen puddingdick und beim Aufkochen natürlich eine totale Katastrophe und schmeckte einfach nur mehlig. Der Kleister musste in den Müll. War sehr schade um die leckeren 200g Himbeeren

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      13. Mai 2021 / 12:15

      Hallo Sandra,

      das tut mir sehr leid. Aber nein es ist alles richtig. 35g Mehl für die Creme & 100g Mehl für den Teig.
      Oder wie viel hast du verwendet?

      Bei mir klappt das wunderbar. Der Cupcake Teig ist relativ flüssig, das ist normal bei diesem Rezept.

      Liebste Grüße,
      Lisa

  3. Sue
    25. April 2021 / 9:09

    Guten morgen, kann ich die buttermilch Durch etwas ersetzen?
    Virlen lieben Dank!

    Lg

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      26. April 2021 / 18:27

      Hallo liebe Sue 🙂

      Du kannst die Buttermilch gegen normale Milch und Apfelessig ersetzen.
      Einfach Milch und Essig verrühren, 10 Minuten stehen lassen und dann wie die Buttermilch verwenden 🙂

      Liebste Grüße,
      Lisa

  4. Sue
    2. April 2021 / 9:50

    Das hört sich super an. Muss ich unbedingt probieren. Wie fest ist denn die Creme und Lager ich die fertigen dann? Und wie lange – falls nicht alle direkt weg srkn sollten.😋

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      2. April 2021 / 15:11

      Hallo liebe Susanne,

      das freut mich aber sehr! 🙂

      Die Creme hat eine weiche aber sehr stabile Konsistenz. Sie halten sich bis zu 3 Tagen gut verpackt im Kühlschrank.
      Achte nur darauf das du sie ca. 1 Stunde vor dem Essen heraus nimmst 🙂

      Liebste Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?