vegane schokoladen kirsch cupcakes

 

 

 

 

Happy Monday Ihr Lieben! Heute hab ich für Euch wieder ein neues Cupcake Rezept – Fluffiger Schokoladenteig, Füllung aus frischen Kirschen &
samtige Kirsch Vanille Creme – Vegane Schokoladen Kirsch Cupcakes

Ich bin ganz verliebt in diese Beautys!

Habt einen schönen Start in die Woche ♥

 

 

 

REZEPT DRUCKEN

Schokoladen Kirsch Cupcakes (Vegan)

Fluffiger Schokoladenteig, Füllung aus frischen Kirschen & samtige Kirsch Vanille Creme ♥
KATEGORIECupcakes
MENGEFür 12 große oder 36 kleine
ARTVegan

ZUTATEN

Für den Teig

  • 175g Mandelmilch (Raumtemperatur)
  • 1 EL Apfelessig
  • 180g Mehl
  • 140g Zucker
  • 45g Backkakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 70g Sonnenblumenöl
  • 30 ml Espresso

Für die Füllung (Curd)

  • 220g Kirschen (Gewicht nachdem die Kerne raus sind)
  • 10 ml Ahornsirup
  • 20 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vegane Butter
  • 1 ½ EL Speisestärke
  • 3 ½ EL Wasser

Für die Creme

  • 25g Mehl
  • 100g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 185 ml Mandelmilch
  • 160g Vegane Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Restliches Curd
  • Ggf. rosa Lebensmittelfarbe

Für die Dekoration

  • 12 Kirschen

ZUBEREITUNG

  • Für die Füllung (Curd) - Das macht ihr am besten 1 Tag vorher damit es abkühlen und nachdicken kann. Die entkernten Kirschen in einen kleinen Topf geben und zerkochen lassen. Ahornsirup und Mandelmilch hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Salz und Butter dazugeben und rühren bis die Butter geschmolzen ist. 2-3 Minuten köcheln lassen. Speisestärke mit dem Wasser vermischen und dazu geben. Köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Am Ende mit einem Stabmixer durchgehen, bis ihr ein geschmeidiges Curd habt. Heiß in ein Glas mit Deckel gießen, zuschließen und über Nacht abkühlen lassen. Es dickt im Kühlschrank noch nach.
  • Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcake Blech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen
  • Für den Teig die Mandelmilch mit dem Apfelessig vermischen und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Zucker, Backkakaopulver, Backpulver, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel vermengen & zur Seite stellen.. Sonnenblumenöl und Espresso in die Milch/Essig Mischung geben und verrühren. Die Mehlmischung zu der Milchmischung geben und verrühren bis ihr einen glatten Teig habt. (Denkt dran nur so lange zu rühren bis sich der Teig gerade so miteinander verbunden hat). Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer – der hat die perfekte Größe & bei kleinen Cupcakes einen Kaffee Portionierlöffel) und im vorgeheizten Ofen für 20-22 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10-12 Minuten). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchen Probe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. Kurz in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  • Für die Creme Mehl, Zucker, Salz und Milch in einen kleinen Kochtopf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! Mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, Herd ausschalten und für 2 Minuten weiter kochen. Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen (Falls im Pudding kleine Klümpchen zu sehen sind, die heiße Puddingbasis einfach durch ein Sieb streichen und dann erst mit Folie abdecken). Wenn die Puddingbasis abgekühlt ist, die Butter mit dem Vanilleextrakt 5-10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt (Sehr wichtig ist, dass Butter und Puddingbasis beide Raumtemperatur haben!). Zum Schluss das übrig gebliebene Curd unterrühren.
  • Mit einem Apfelausstecher oder Messer die Mitte der Cupcakes aushöhlen und das Curd hinein geben. Pudding-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer Französischer Sterntülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Mit einer Kirsche dekorieren und fertig sind eure Schokoladen Kirsch Cupcakes 

VERWENDETE PRODUKTE & TIPPS

Ihr könnt die veganen Produkte natürlich auch gegen ganz normale Milch, Butter und Co. austauschen.

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Quelle: Made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

4 Kommentare

  1. Kim
    22. Juli 2021 / 7:41

    Hallo 🙂 erst einmal hört sich das Rezept traumhaft lecker an 😍 allerdings steht oben in den Zutaten Espresso für den Teig, den vermisse ich bei der Zubereitung allerdings. Wo kommt der denn hinzu?

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      10. August 2021 / 10:04

      Hallo Kim 🙂

      Vielen Dank! Freut mich sehr das dir das Rezept gefällt 🙂
      Ich habe das Rezept korrigiert und jetzt findest du in der Beschreibung worein der Espresso gehört.

      Liebe Grüße,
      Lisa

  2. Lida
    6. Juli 2021 / 19:59

    5 stars
    Super lecker, die kleinen Törtchen.
    Das Rezept ist super erklärt – selbst für Anfänger oder nicht so talentierte Bäcker 😁
    Vielen Dank 😘

    • Rezept nachgebacken?
      Autor
      7. Juli 2021 / 9:09

      Oh vielen liebe Dank für dein tolles Feedback! 🙂
      Das freut mich sehr! <3

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie findest du das Rezept?





Etwas suchen?