twix törtchen aka. schokotraum

Twix Kuchen

 

Schokotörtchen zum Geburtstag für die bessere Hälfte – Twix Törtchen aka. Schokotraum

 

Twix Kuchen

Twix Kuchen

twix törtchen

Für ein 18cm Törtchen Ø (Durchmesser)

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 320g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • ¾ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 165g Zucker
  • 70g Backkakaopulver
  • 3 Eier
  • 100g Sonnenblumenöl
  • 400g Buttermilch (Raumtemperatur)
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 Schuss Sprudelwasser

Für die Schokocreme

  • 400g Schokolade
  • 350g Butter (Raumtemperatur)
  • 100g Puderzucker
  • 25g Kakaopulver
  • 50ml kochendes Wasser
  • 200g Mascarpone (Raumtemperatur)
  • 1 Esslöffel starker Kaffee (optional)
  • 100g zerbröselte Butterkekse (für innen)
  • Dicken Karamellaufstrich (ich habe *diesen benutzt,  für innen)

Für den Schokoladen-Drip

  • 50g Sahne
  • 50g Zartbitterkuvertüre

Für die Dekoration

  • *Twix
  • *Toffifee
  • *Kinder Country
  • *Leibniz Kekse

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 4 Springformen (18cm) einfetten, mit Backkakaopulver ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Backkakaopulver vermischen und zur Seite stellen. In einer zweiten Schüssel Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Sprudelwasser und Vanilleextrakt hell und schaumig aufschlagen. Die Mehlmischung zu den nassen Zutaten geben und auf mittlerer Stufe miteinander verrühren bis ihr einen glatten Teig habt.
  3. Teig gleichmäßig in die Formen verteilen (höchstens 3/4 voll) und im vorgeheizten Backofen etwa 10-15 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  4. Sobald die Böden fertig sind, aus dem Ofen holen und 5 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig aus den Formen lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Schokocreme Die Schokolade schmelzen und vollständig abkühlen lassen. Butter und Puderzucker in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten schaumig schlagen.
    Das Kakaopulver und das Wasser vermischen, bis eine Paste entsteht. Die abgekühlte geschmolzene Schokolade, die Kakaomischung und die Mascarpone in die Rührschüssel geben. Kaffee hinzufügen (optional) und glatt rühren.
  6. Für den Drip die Sahne in der Mikrowelle oder im Topf erhitzen (nicht kochen!). Topf vom Herd nehmen oder Schälchen aus der Mikrowelle holen, Schokolade dazu geben und unter rühren schmelzen lassen. Die Ganache in den Kühlschrank stellen und für mindestens eine halbe Stunde abkühlen lassen. (Der Drip sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Probiert es am besten einmal an einer glatten Tasse oder einem Glas aus ob er schon die richtige Konsistenz zum drippen hat und schön herunterläuft).
  7. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzten und einen Kreis außen mit der Schokocreme ziehen. Die Mitte großzügig mit einer dickeren Schicht Karamellcreme füllen und mit den zerbröselten Keksen großzügig auffüllen. So setzt ihr auch die anderen Böden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen, leicht andrücken und für eine Stunde kühl stellen. Nach der Kühlzeit das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Schokocreme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen wieder für eine Stunde kühl stellen.
  8. Mit der restlichen Schokocreme das Törtchen nach der Kühlung komplett fertig einstreichen und noch einmal für eine Stunde kühl stellen. Mit der Ganache das Törtchen nun vorsichtig drippen. (Das Törtchen sollte komplett durchgekühlt sein bevor ihr mit dem drippen startet). Nun nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Twix Törtchen aka. Schokotraum ♥

 

Twix Kuchen

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

 

 

 

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?