vegane zitronen blaubeer muffins

Oh wie sehr habe ich mich auf dieses Wochenende gefreut! Nach 3 Wochen ausruhen, Netflix schauen und schlafen, heißt es endlich wieder rausgehen, Freunde treffen, Produktiv sein und endlich wieder backen ♥

Und was wird als erstes gebacken? Natürlich meine heiß geliebten Cupcakes. Eine liebe Freundin hat nämlich Morgen Geburstag wo wir heute Abend alle zusammen reinfeiern werden & da dürfen Cupcakes natürlich nicht fehlen. Welche es werden könnt ihr heute in der Story mitverfolgen. Ich nehme euch beim backen heute nämlich mit.

Bis dahin gibt es für euch ersteinmal das Rezept für diese fluffigen Veganen Zitronen Blaubeer Muffins, die ich wirklich jede Tag zum Frühstück verspeisen könnte.

Mein Freund und ich haben uns vor ca. 6 Wochen dazu entschieden das Vegane Leben auszuprobieren. Bisher klappt es auch wirklich gut und mir persönlich fällt es bisher nicht schwer auf Fleisch zu verzichten. Auf Milchprodukte zu verzichten finde ich dabei schon deutlich schwieriger. Aber zum Glück gibt es ja genug Alternativen. Mandelmilch zum Beispiel liebe ich sehr und auch die Käsealternativen finde ich bisher in Ordnung aber da haben wir noch nicht das Produkt gefunden was uns komplett überzeugt. Aber wir haben ja noch viel Zeit uns durch zu testen. Lebt Ihr Vegan und habt vielleicht ein paar Tipps für uns?

Hier auf dem Blog wird es für euch weiterhin ganz normale Rezepte geben aber zwischendrin nun halt auch mal Vegane Kuchen und Törtchen. Ich muss mich in der veganen Backwelt nun selbst erstmal einlesen und freue mich schon darauf neue Dinge zu lernen und sie umzusetzen!

Habt das aller schönste Wochenende ♥

vegane zitronen blaubeer muffins

Für 12 Muffins (Für die nicht vegane Variante, einfach normalen Joghurt und normale Milch nehmen)

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 1 sehr große Zitrone (Saft auspressen)
  • 1 EL frische Zitronenschale
  • 70g Mandelmilch
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL feines Meersalz
  • 125g Veganer Joghurt
  • 200g Ahornsirup
  • 1 große reife Banane (püriert)
  • 2 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Mohn (optional)
  • 100g Heidelbeeren

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die Mandelmilch mit dem Saft der Zitronen mischen und zur Seite stellen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver & Salz vermischen. Joghurt, Ahornsirup, pürierte Banane, Mandelzitronenmilch und Kokosöl hinzugeben und mit einem Löffel  unterrühren, so lange bis sich alles grade so miteinander verbunden hat (Der Teig darf ruhig noch ein paar Klümpchen enthalten. Wenn ihr zu lange rührt, wird der Teig trocken).
  3. Blaubeeren und Mohn zusammen unter den Teig heben.
  4. Die Förmchen gleichmäßig mit dem Teig befüllen. Den Ofen auf 175° Grad reduzieren und die Muffins im vorgeheizten Ofen für 23-25 Minuten backen. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen.  (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Anschließend auf einem Rost gut auskühlen lassen. Und fertig sind eure Veganen Zitronen Blaubeer Muffins  ♥

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram(@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

*unbezahlte Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?