veganer schokoladenkuchen mit erdnussbutter

 

 

 

Happy Donnerstag Ihr Lieben! Heute hab ich für Euch einen weichen veganen Schokoladenkuchen mit cremiger Erdnussbuttercreme

Bei Erdnussbutter Liebhabern wird er auf jeden Fall ganz schnell der neue Lieblingskuchen. Ganz fix gemacht und sooo lecker.

Habt noch einen schönen Tag ♥

 

 

veganer schokoladenkuchen mit erdnussbutter

Für eine 18 cm Springform

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 120ml Mandelmilch
  • ½ EL Apfelessig
  • 120g Mehl
  • 60g Backkakaopulver
  • 100g Zucker
  • ½ EL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 TL instant Espressopulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 70ml heißes Wasser
  • 70g Sonnenblumenöl
  • 1 Flachs Ei (1 EL gemahlene Leinsamen mit 3 EL heißem Wasser vermischen & 5 Minuten quellen lassen)

Für die Erdnussbuttercreme

  • 85g vegane Butter z.B. Alsan (Raumtemperatur)
  • 60g Puderzucker
  • 40g veganes Erdnussmus (Ich verwende *DIESE)
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • ¾ TL feines Meersalz (oder nach Geschmack)

Für die Dekoration

  • Schokodrops
  • gepuffter Quinoa
  • Erdnussbutter cups (Im Rewe gekauft. Leider nicht vegan)

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten, mit Backkakao ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die Mandelmilch mit dem Apfelessig vermischen und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Backkakaopulver, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel vermengen. Instant Espressopulver und Vanilleextrakt mit dem heißen Wasser vermischen. Sonnenblumenöl, Espressogemisch und Mandelmilch zur Mehlmischung geben und verrühren. Zum Schluss das Flachs Ei dazu geben und verrühren bis Ihr einen glatten Teig habt.
  3. Im vorgeheizten Backofen etwa 35-40 Minuten backen. Stäbchen probe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran, das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischendrin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  4. Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und 15 Minuten ruhen lassen. Dann die Springform vorsichtig lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Erdnussbuttercreme Butter und Zucker für 5 Minuten in einer Rührschüssel glatt und cremig rühren. Erdnussmus, Vanille und Salz hinzufügen. 1 Minute lang auf mittlerer Stufe schlagen, bis die Creme leicht und locker ist. Creme mit einem Löffel auf dem abgekühltem Kuchen verteilen.
  6. Jetzt könnt Ihr den Kuchen nach Lust und Laune verzieren und fertig ist Euer Veganer Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter ♥

 

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Quelle: made by me
*Unbezahlte Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?