zitronentörtchen mit blaubeercreme

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

Happy Sunday Ihr Lieben! Da ihr die Kombination von Blaubeere und Zitrone so liebt habe ich für euch heute ein neues Knallertörtchen mit diesen tollen Zutaten – Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

Fluffiger Zitronenboden, fruchtiges Blaubeerpüree und on Top cremigste Mascarponen-Blaubeercreme. Ein absolutes Sommertörtchen und wirklich ganz leicht zu machen ♥

Lasst mir doch gerne ein Kommentar da wie ihr das Rezept für das Zitronentörtchen findet (:

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ♥

 

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

zitronentörtchen mit blaubeercreme

Für eine 18 cm Springform

Tipps

  • Ihr erhaltet ca. 200 ml Blaubeerpüree (je nachdem wie groß die Beeren sind) aber ihr werdet wahrscheinlich nicht alles brauchen. Es hält sich 5 Tage im Kühlschrank & kann für 2 Monate eingefroren werden. Macht sich auch wunderbar in Torten, Frostings, Cremes und auch über Eis (:
  • Ich habe hier noch mit ein klein wenig natürlicher Lebensmittelfarbe nachgeholfen. Geht natürlich auch ohne aber dann ist die creme nur ganz leicht Lila

 

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 200g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 180g Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • Schale von einer Zitrone
  • 100g Zitronensaft
  • 60g Sonnenblumenöl
  • 70g Milch (Raumtemperatur)

Für das Blaubeerpüree (ca. 200 ml, ihr werdet nicht unbedingt alles benötigen)

  • 25g Zucker
  • 25g Wasser
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 150g Blaubeeren (Tiefgekühlte gehen auch. Dann nur ein wenig auftauen lassen.)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenzesten

Für die Creme

  • 250g Mascarpone (kalt – 10-15 Minuten ins Eisfach, vor der Verwendung)
  • 125g Schlagsahne (kalt – 10-15 Minuten ins Eisfach, vor der Verwendung)
  • 2 EL Puderzucker
  • Blaubeerpüree (siehe Rezept oben)

Für die Dekoration

  • Blaubeeren
  • Schleierkraut
  • Gepuffter Quinoa

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten, mit Mehl ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und zur Seite stellen. In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Zitronenschale schaumig schlagen. Zitronensaft, Sonnenblumenöl und Milch hinzugeben und untermischen. Die trockenen Zutaten zu den nassen geben und auf mittlerer Stufe miteinander verrühren bis ihr einen glatten Teig habt.
  3. Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  4. Sobald der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springform vorsichtig lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  5. Für das Blaubeerpüree Zucker, Wasser und Vanilleextrakt zum Kochen bringen und einige Minuten abkühlen lassen. Blaubeeren, Zuckersirup, Zitronensaft und Zitronenschale in einen Mixer geben und 2 Minuten mixen bis alles glatt ist. In ein Glas mit Deckel gießen und für 2 Stunden kalt stellen.
  6. Für die Blaubeercreme alle Zutaten bis auf das Blaubeerpüree in eine Schüssel geben und 2 Minuten aufschlagen, bis ihr eine standfeste und homogene Masse habt. Nun 5 Esslöffel Blaubeerpüree dazu geben und vorsichtig unterheben. Falls euch der Blaubeergeschmack noch nicht reicht, weiteres Püree dazugeben aber immer nach und nach und dabei aufpassen das die Creme schön standfest bleibt und nicht zu flüssig wird.
  7. Den fertig ausgekühlten Kuchen ggf. begradigen, auf einen Teller o.ä. setzen und einen Tortenring drum herum legen. Die Oberfläche mit Blaubeerpüree einstreichen, Creme darauf verteilen und glatt streichen. Nun kommt das Törtchen für 15 Minuten in den Kühlschrank.
  8. Nach der Kühlzeit den Ring vorsichtig ein klein wenig lösen und mit einem glatten Messer innen am Rand lang fahren (so verhindert ihr das der Tortenring euch die Creme „wegzieht“).
  9. Jetzt könnt ihr das Törtchen nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Zitronentörtchen mit Blaubeercreme ♥

 

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

 

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

 

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

 

Zitronentörtchen mit Blaubeercreme

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?