Erdbeer-Buttermilch Törtchen

Mein aller erstes Hochzeits Törtchen – Erdbeer-Buttermilch Törtchen

Fluffig leichter Vanilleboden, fruchtige Erdbeeren und eine Füllung zum niederknien – dieses kleine Ding hat es in sich sag ich Euch. Ich als absolute Erdbeerliebhaberin hätte dieses Törtchen glatt heiraten können. Erdbeeren gehen für mich – solange es warm ist – wirklich zu jeder Tageszeit. Im nächsten Sommer wird es für Euch auch ein Erdbeertiramisu auf dem Blog geben, was Euch hoffentlich genauso verzückt wie mich.

Dieses Erdbeer-Buttermilch Törtchen zu backen ist einfach aber ein klein wenig aufwändiger, weswegen Ihr die Böden am Besten schon am Vortag backt. Also an die Schneebesen und los ♥

Erdbeer-Buttermilch Törtchen

Bei mir: 18 cm Springform (Geht natürlich auch in jeder anderen Größe. Beachtet dann nur die Backzeit)

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 4 Eier (Größe M)
  • 350g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 400g Mehl
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • 300ml Buttermilch

Für das Frosting

  • 200g Mascarpone
  • 100g Frischkäse
  • 8 EL Puderzucker (gesiebt)
  • 50g Erdbeeren, pürriert und gesiebt

Für die Füllung

  • 150 g Frischkäse
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 3 El Puderzucker
  • 6 Erdbeeren, in sehr dünne Scheiben geschnitten.

Für die Dekoration

  • Topper Eurer Wahl (meine sind von meincupcake.de*)
  • Rosa Lebensmittelfarbe (optional)

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Backformen einfetten und zur Seite stellen.
  3. Für den Teig, Eier mit dem Zucker 3 Minuten cremig aufschlagen. Vanilleschote hinzugeben und unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver miteinander vermengen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Zucker-Ei Mischung rühren.
  5. Den Teig dritteln und die Böden einzeln für 25-30 Minuten backen. Ihr könnt den Teig auch komplett in einer 18er Form backen. Dann muss der Kuchen allerdings 50-60 Minuten backen. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. Anschließend auf einem Rost gut auskühlen lassen. Die gebackenen Böden gegebenfalls noch begradigen nachdem sie ausgekühlt sind.
  6. Für die Füllung alle Zutaten in eine Schüssel geben und solange miteinader vermengen, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat.
  7. Den ersten Boden auf eine Etagere oder ähnliches setzten, mit der Füllung bestreichen und mit der Hälfte der geschnittenen Erdbeeren belegen. Zweiten Boden aufsetzen und wieder mit der Füllung bestreichen. Zum Schluss den dritten Boden aufsetzen und das Törtchen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  8. Für das Frosting alle Zutaten bis auf die Erdbeermasse zusammen in eine Schüssel geben und nur ca. 15 Sekunden verrühren. Dann die Erdbeermasse unterheben.
  9. Nun das Törtchen mit dem Frosting komplett ummanteln. Erst mit einer dünnen Schicht und noch einmal für 30 Minuten in den Kühlschrank. Nach der Kühlung mit dem restlichen Frosting glatt einstreichen. Jetzt fehlt nur noch die Deko ♥

Quelle: Das Rezept stammt von Törtchenzeit*

Habt es fein ♥ 

Lisa

 

*Werbung weil Namensnennung

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?