marshmallow schokoladen cupcakes mit eierlikörfüllung

schokoladen cupcakes mit eierlikörfüllung

Guten Morgen ihr liebsten Leser ♥
Heute habe ich für alle Mohrenkopf Fans unter euch etwas soo gutes – Marshmallow Schokoladen Cupcakes mit Eierlikörfüllung.

Ein absoluter Genuss in diese kleinen Schätze reinzubeißen. Trotz Marshmallowcreme nicht zu süß aber so unglaublich cremig! Sie sind an sich auch wirklich nicht schwer zu machen. Die Creme klebt mit guter Kühlung fest genug an den Cupcakes sodass man sie, ohne Angst haben zu müssen das die Creme runterrutscht, in die Schokoalde tunken kann. Wichtig ist hier nur das die Schokolade wirklich nur noch lauwarm aber trotzdem noch flüssig genug ist. Bei mir hat es beim ersten Mal problemlos geklappt. Ich habe euch im Rezept aber alle wichtigen Schritte aufgeführt und damit sollte es auch bei euch ohne Probleme funktionieren.

Ich gehe jetzt ein wenig in die Sonne, nacher wird wieder gebacken und der Star Wars Marathon geht auch weiter.

Habt den schönsten Sonntag!

 

schokoladen cupcakes mit eierlikörfüllung

 

marshmallow schokoladen cupcakes mit eierlikörfüllung

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

ZUTATEN

Für den Teig

  • 110g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 50g Kakao
  • 2 Eier
  • 30g Sonnenblumenöl
  • 110 Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 110 Sprudelwasser

Für die Marshmallowcreme

  • 2 Eiweiß (Raumtemperatur)
  • ½ TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 200g Kristallzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 80ml Wasser

Für die Füllung

  • Eierlikör

Für die Schokoglasur

  • 100g Zartbitterschokolade (geschmolzen)
  • 1 EL Kokosöl

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zucker und Kakao) in eine Rührschüssel geben und gründlich miteinander verrühren.
  3. Die flüssigen Zutaten (Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Vanilleextrakt und Sprudelwasser) dazugeben und vermischen, bis sich alles miteinander verbunden hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  4. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen (Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer & bei kleinen Cupcakes einen Kaffeeportionierlöffel – die haben die perfekte Größe) und im vorgeheizten Ofen für 18 Minuten backen. (Bei kleinen Cupcakes 10 Minuten).
    Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
    Kurz in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Marshmallowcreme Eiweiß, Zitronensaft und Salz in eine große Rührschüssel geben und bei mittlerer Geschwindigkeit schaumig schlagen. Während die Masse weiter geschlagen wird, langsam 100g des Zuckers hinzugeben (Und hier bedeutet langsam wirklich langsam. Am besten immer Teelöffelweise). Wenn der ganze Zucker hinzugegeben wurde auf hoher Stufe weiter aufschlagen bis weiche Spitzen zu sehen sind. Vanilleextrakt einrühren. Kurz stehen lassen während ihr den Zuckersirup zubereitet.
  6. Die restlichen 100g Zucker in einen Topf mit dem Wasser geben und verrühren. Bei mittlerer Hitze aufkochen bis der Zuckersirup 120 Grad erreicht hat. Hierfür benötigt ihr ein Zuckerthermometer (Ich habe *dieses hier).
  7. Den Zuckersirup langsam zu der Eiweißmasse hinzufügen, während diese auf niedriger Geschwindigkeit weiter gerührt wird. Sobald der gesamte Sirup hinzugeben wurde die Masse auf hoher Geschwindigkeit aufschlagen bis diese steif ist und glänzt (Das kann 5-10 Minuten dauern).
  8. Die Cupcakes in der Mitte aushöhlen (Das geht am besten mit einer Tülle oder einem Apfelentkerner. Achtet nur darauf das ihr noch genug Rand habt und nicht komplett bis zum Boden durchgeht) und mit Eierlikör füllen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Hierfür habe ich eine Lochtülle benutzt. Die Cupcakes müssen dann gut durchkühlen (Ich habe sie über Nacht in den Kühlschrank gestellt) bevor ihr sie in die Schokolade eintunkt.
  9. Für die Schokoglasur die Schokolade schmelzen. Kokosöl unterrühren und abkühlen lassen bis sie nur noch ein wenig lauwarm aber trotzdem noch flüssig ist.
  10. Cupcakes mit dem Frosting in die Schokolade tunken und schnell umdrehen. Am besten stellt ihr sie direkt in den Kühlschrank. Sobald die Schokolade trocken ist mit Goldstaub verzieren und fertig sind eure Marshmallow Schokoladen Cupcakes mit Eierlikörfüllung ♥ 

 

schokoladen cupcakes mit eierlikörfüllung

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

 

Quelle: Inspiriert von *Bake to the roots

*unbezahlte Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

 

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?