[metaslider id=“708″]

oreo vanille törtchen

Oreo Törtchen

Oreo Törtchen

 

Happy Friday Ihr Lieben! Heute hab ich ein neues Törtchen & auch wieder neue Produkte von *Paperproducts Design für euch– Oreo Vanille Törtchen

Diese Produktreihe von *Paperproducts Design & Formart mag ich besonders wegen der Botschaft des Motivs, love yourself. Es ist so wichtig mit sich selbst zufrieden zu sein und sich selbst zu akzeptieren und zu mögen. Jeder von uns ist einzigartig und das ist auch gut so ♥

Formart – Zeit für Schönes! steht für Kunstdrucke und Leinwandbilder der besonderen Art. Inspirierende Weisheiten und Sprüche,  die das Leben schreibt und tagtäglich motivieren, aufmuntern, trösten und fröhlich machen sollen, werden liebevoll mit ansprechenden Typografien und Illustrationen dargestellt.

Gerne könnt ihr euch alle Produkte von *Paperproducts Design einmal HIER genauer anschauen. Einfach auf den Link (hier) klicken und schon könnt ihr ein bisschen stöbern. Ihr werdet so schöne Motive entdecken.

Und jetzt einmal zum Törtchen. Ach Oreo was soll ich sagen. Ich kenne nur Leute die Oreo vergöttern oder denen es gar nicht schmeckt. Für alle die Oreo lieben ist dieses Törtchen ein absolutes Träumchen. Weiche Vanilleböden und eine himmlische Oreo Creme. Was für ein Team seit ihr?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start ins Wochenende ♥

PPD Brettchen

PPD Flaschen

oreo vanille törtchen

Für ein 12cm Törtchen Ø (Durchmesser)

Tipps:

  • Ihr benötigt 4 niedrigere oder zwei hohe 12cm Kuchenformen
  • Wenn ihr 4 Formen benutzt verringert sich die Backzeit

 

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 240g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 110g Zucker
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 70g Sonnenblumenöl
  • 270g Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 EL Sprudelwasser

Für die Oreo Buttercreme

  • 400g Butter
  • 200g Puderzucker
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 12 Oreo Kekse (z.B. im Foodprozessor zerkleinert)

Für den pinken Drip

  • weiße Candy Melts
  • Pinke Lebensmittelfarbe für Schokolade

Für die Dekoration

  • Mini Oreos
  • Weißen Fondant
  • Schwarze Lebensmittelfarbe

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springformen einfetten, mit Mehl ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen und zur Seite stellen. In einer zweiten Schüssel Eier mit Zucker schaumig aufschlagen. Sonnenblumenöl, Buttermilch und Vanilleextrakt dazu geben und nochmal aufschlagen. Die Mehlmischung zu den nassen Zutaten geben und auf mittlerer Stufe miteinander verrühren bis ihr einen glatten Teig habt.
  3. Teig gleichmäßig in zwei hohe 12cm Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben, höchstens ein paar kleine Krümel. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  4. Sobald die Böden fertig sind, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springformen vorsichtig lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Buttercreme die Butter 10 Minuten hell und cremig aufschlagen. Puderzucker hinzugeben und für weitere 5 Minuten aufschlagen. (So wird sie richtig schön hell und verliert den Gelbstich). Milch unterrühren. Zum Schluss die zerkleinerten Oreos unterrühren.
  6. Für den Drip die Candy Melts nach Anweisung der Verpackungsanleitung schmelzen und mit der pinken Lebensmittelfarbe färben.
  7. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind die Böden ggf. begradigen, jeweils einmal horizontal in der Mitte durchschneiden und den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzen. Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle o.ä. füllen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. So setzt ihr auch die anderen Böden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen, leicht andrücken und das Törtchen rundum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen (das nennt sich die Krümelschicht). Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen.
  8. Nach der Kühlung komplett fertig einstreichen und wieder für eine Stunde kühl stellen.
  9. Nun das Törtchen vorsichtig drippen und noch einmal kühl stellen, bis die Glasur fest ist (Das Törtchen sollte komplett durchgekühlt sein bevor ihr mit dem drippen startet). Mit einer französischen Sterntülle die Buttercreme Tupfen und die Oreos on Top verteilen und fertig ist euer Oreo Vanille Törtchen

 

Oreo Törtchen

 

Oreo Törtchen

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit *Paperproducts Design

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?