red velvet christmas cake

Red Velvet Cake

Red Velvet Cake

 

Happy Sunday Ihr Lieben! Heute hab ich ein neues Törtchen & auch wieder neue Produkte von *Paperproducts Design für euch – Red Velvet Christmas Cake mit Walnüssen

Ihr wisst wie sehr ich Weihnachten liebe und dieses schlichte Weihnachtsdesign in rot & gold ist genau mein Geschmack. Einmal mit Tannenbäumchen und einmal mit kleinen Geschenken. Einfach nur schön!

Es gibt Teller, Servietten, Glasflaschen & verschiedene Tassen. Wird im übrigen in schönen Boxen versendet und eignet sich somit auch perfekt zum verschenken. Auf dem Weihnachtstisch macht das Set auf jeden Fall ganz schön was her.

Gerne könnt ihr euch alle Produkte von *Paperproducts Design einmal HIER genauer anschauen. Einfach auf den Link (hier) klicken und schon könnt ihr ein bisschen stöbern. Ihr werdet so schöne Motive entdecken.

Und jetzt einmal zum Törtchen. Red Velvet Christmas Cake mit der typischen Frischkäse-Buttercreme und als Crunch gibt es noch angeröstete Walnüsse. Ein Träumchen! Die Optik des Törtchens habe ich an das Design von Paperproducts Design angelehnt. Ich hoffe es gefällt euch.

Habt noch einen schönen Abend ♥

 

Red Velvet Cake Anschnitt

PPD Teller

PPD

PPD Schüssel

PPD Tassen

PPD Schüssel

PPD Flasche

 

red velvet christmas cake

Für ein 12cm Törtchen Ø (Durchmesser)

Tipps:

  • Ihr benötigt 4 12cm Springformen

 

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 270g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 ½ TL Backkakaopulver
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Natron
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 75g Sonnenblumenöl
  • 150g Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 1TL Weißweinessig
  • 115g geschmolzene Butter  (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL rote Lebensmittelfarbe
  • 100g Walnüsse, angeröstet & klein gehackt (für innen zum schichten)

Für die Frischkäse-Buttercreme

  • 340g Frischkäse (Raumtemperatur)
  • 227g Butter (Raumtemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL Salz
  • 400g Puderzucker

Für den Drip

  • Super Drip von *Super Streusel in weiss

Für die Dekoration

  • Weißer Fondant für oben
  • Goldene Lebensmittelfarbe
  • Streusel von *Super Streusel
  • Roter Fondant für die Bäume

 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springformen einfetten, mit Mehl ausstreuen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig Mehl, Zucker, Backkakaopulver, Salz und Natron vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Weissweinessig, geschmolzene Butter, Vanilleextrakt und Lebensmittelfarbe vermischen. Die trockenen Zutaten zu den nassen geben und ca. 1 Minute verrühren (Den Teig nur so lange rühren bis sich gerade so alles miteinander vermischt hat).
  3. Teig gleichmäßig in 4 12cm Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben, höchstens ein paar kleine Krümel. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach dem Kuchen schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Sobald die Böden fertig sind, aus dem Ofen holen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Springformen vorsichtig lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  4. Für die Buttercreme die Butter 10 Minuten auf hoher Stufe aufschlagen. Frischkäse und Salz hinzugeben und auf nierdiger Stufe vermischen. Puderzucker und Vanilleextrakt unterrühren.
  5. Den Drip nach Packungsanleitung zubereiten (Der Drip sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Probiert es am besten einmal an einer glatten Tasse oder einem Glas aus, ob er schon die richtige Konsistenz zum drippen hat und schön herunterläuft).
  6. Wenn die Kuchenböden abgekühlt sind den ersten Boden auf eine Etagere oder was ihr mögt setzen. Buttercreme als dickere Schicht darauf verteilen und glatt streichen. Walnüsse darauf geben und den nächsten Boden aufsetzen. So setzt ihr auch die anderen Böden oben auf. Zum Schluss den Deckel aufsetzen. Das Törtchen für eine Stunde kühl stellen. Nach der Kühlung komplett fertig einstreichen und für eine weitere Stunde kühl stellen. Nach der Kühlung das Törtchen nun vorsichtig drippen und noch einmal kühl stellen, bis der Drip fest ist (Das Törtchen sollte komplett durchgekühlt sein bevor ihr mit dem drippen startet).
  7. Nach Lust und Laune verzieren und fertig ist euer Red Velvet Christmas Cake

 

Red Velvet Cake

 

Red Velvet Cake Drip

 

Red Velvet Cake

 

Red Velvet Cake

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: made by me

*Werbung weil Namensnennung und Verlinkung

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit *Paperproducts Design

 

 

 

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?