vegane lotus biscoff cupcakes

 

Happy Bergfest Ihr Lieben! Heute hab ich wieder ein neues Cupcake Rezept für euch – Vegane Lotus Biscoff Cupcakes ♥

Sie sind einfach himmlisch lecker! Ich lieb die Kekse ja eh schon seit ich klein bin und mit meiner Oma immer in der Eisdiele war. Die Cupcakes sind laut Zitat eines Freundes „Die Besten die er je gegessen hat“. Hach solche Komplimente lassen mein Bäckerherz natürlich Purzelbäume schlagen. Vor allem wenn es sich dann auch noch um vegane Cupcakes handelt ^^

Wusstet ihr das sowohl die Kekse als auch der Aufstrich Vegan sind? Ich weiß das erst seit kurzem und bin sehr glücklich darüber. Wir versuchen ja seit ca. einem Jahr zu Hause komplett auf tierische Produkte zu verzichten und zu 90% klappt das auch richtig gut. Gerade bei Süßigkeiten ist es oft gescheitert wenn man mal nichts selber machen wollte. Da ich aber ja eh nicht so der süß Typ bin sondern eher Chips und Co. verfalle, ist das für mich kein so großes Problem. Von den Keksen hab ich mittlerweile aber immer ein Paket zu Hause & es gibt ja auch immer mehr vegane alternativen auf dem Markt. Ich bin gespannt wie sehr der Markt 2021 noch wächst.

Habt einen schönen Abend

 

 

 

vegane lotus biscoff cupcakes

Für 12 große oder 30 kleine Cupcakes

Tipps:

  • Für kleine Cupcakes braucht ihr nur 3/4 der Creme

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 300ml Mandelmilch
  • 1 ½ TL Apfelessig
  • 250g Mehl
  • 10g Speisestärke
  • 125g Puderzucker
  • ¾ TL Backpulver
  • ¾ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 75g Sonnenblumenöl
  • 1 ½ TL Vanilleextrakt

Für die Pudding-Buttercreme

  • 35g Mehl
  • 160g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 280g Mandelmilch
  • 250g vegane Butter z.B. Alsan (Raumtemperatur)
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Dekoration

  • Lotus Biscoff Creme (Gibt es z.B. beim Hit oder HIER)
  • Lotus Biscoff Kekse (Gibt es z.B. beim Hit oder HIER)
  • Goldene Streusel

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Cupcakeblech mit Förmchen füllen und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die Mandelmilch mit dem Apfelessig vermischen und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Backpulver, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel vermengen. Sonnenblumenöl in die Buttermilch geben und verrühren. Die Mehlmischung zusammen mit dem Vanilleextrakt zu der Milchmischung geben und verrühren bis ihr einen glatten Teig habt.
  3. Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig befüllen und im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen (Bei großen Cupcakes 15-18 Minuten. Ich benutze bei großen Cupcakes einen Eisportionierer zum befüllen & bei kleinen Cupcakes einen Kaffeeportionierlöffel – die haben die perfekte Größe).
  4. Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen. Es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben. (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Cupcakes schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger).
  5. Kurz in der Form auskühlen lassen, herausholen und anschließend auf einem Rost komplett abkühlen lassen.
  6. Für die Pudding-Buttercreme Mehl, Zucker, Salz und Milch in einen kleinen Topf geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei ständig! mit einem Schneebesen umrühren, bis es dick wird. Dies kann schon mal 5-10 Minuten dauern. Wenn es anfängt Luftblasen zu werfen, kocht ihr es noch für 2 Minuten weiter.
    Wenn die Puddingmasse fertig gekocht ist, füllt sie in eine Schüssel und bedeckt diese mit Frischhaltefolie. Und zwar so das die Folie den Pudding berührt (So bildet sich keine Haut). Komplett abkühlen lassen. Aber nicht in den Kühlschrank stellen! (Falls ihr noch kleine Klümpchen in der Masse haben solltet, streicht sie einfach duch ein Sieb und schon ist sie perfekt).
  7. Butter 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Pudding Löffelweise unterrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und ihr eine cremige Masse habt. Zuletzt noch den Vanilleextrakt unterrühren.
  8. Die Biscoff Creme in der Microwelle erhitzen bis sie gerade so flüssig ist. Mit einem Apfelausstecher oder Messer die Mitte des Cupcakes aushöhlen und die Biscoff Creme hinein geben. Pudding-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und auf den Cupcakes verteilen. Geschmolzene Biscoff Creme in einen Spritzbeutel füllen, zick zack mäßig über die Creme geben, Keks und Streusel darauf dekorieren und fertig sind eure Veganen Lotus Biscoff Cupcakes

 

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen), damit ich eure Werke bestaunen kann. Danke!  🙂

 

 

 

 

Quelle: Made by me

*Werbung weil Namensnenung und Verlinkung

 

 

Rezept nachgebacken?
Rezept nachgebacken?

Ihr habt eins meiner Rezepte nachgebacken und fotografiert? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen),
damit ich eure Werke bestaunen kann ♥

Hinterlasst auch gerne einen Kommentar, Ideen oder Wünsche.

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?