vegane mini muffins mit himbeeren & schokostückchen

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

Mini Muffin

 

 

Mini Muffin

 

Vegane mini Muffins mit Himbeeren und Schokostückchen ♥ Ich hatte ja eine kleine Umfrage gemacht was ihr euch zum Picknick Thema wünscht und sehr viele Antworten waren „mit einem Haps im Mund“. Da passen Mini Muffins doch perfekt. Wieder total easy zu machen, unglaublich variabel und ich schätze mal das wirklich jeder Muffins mag. Also einfach super für ein Picknick geeignet. Da mein Knie mir leider noch nicht viel rausgehen erlaubt, gab es das Picknick statt im Park eben auf unserem kleinen gemütlichen Balkon.

 

Diese leckeren Mini Muffins sind aber nur ein Teil von dem veganen Sommerpicknick was es letzte Woche bei uns gab (:

Es gab außerdem noch:

Veganen Tortellinisalat mit Spinat-Basilikumpesto

Veganen Käsekuchen mit Erdbeeren &

Veganes Naan Brot aus der Pfanne mit veganer Kräuterbutter

 

Einfach drauf klicken und dann kommt ihr zum jeweiligem Rezept. Zum gesamten Beitrag zum Thema Veganes Sommerpicknick auf unserem Balkon, mit der schönsten Picknick Ausstattung von *Paperproducts Design , geht es HIER entlang ♥

 

Veganes Sommerpicknick

vegane mini muffins mit himbeeren & schokostückchen

Für 32-36 kleine oder 12 große Muffins

ZUTATEN 

Für den Teig

  • 250g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 80g Rohrrohrzucker
  • ½ TL Salz
  • 95g Sonnenblumenöl
  • 210g Mandelmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Apfelessig
  • 24 Himbeeren (pro Mini Muffin eine)
  • 100g Zartbitter Schokodrops

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Mini Cupcakeblech mit Öl auspinseln  und zur Seite stellen.
  2. Für den Teig die trockenen Zutaten (Dinkelmehl, Backpulver, Natron, Rohrrohrzucker und Salz) in einer Schüssel miteinander vermengen. Die nassen Zutaten (Sonnenblumenöl, Mandelmilch, Vanilleextrakt und Apfelessig) in einer zweiten Schüssel vermischen. Die nassen Zutaten zu den trockenen geben und verrühren. (Nur so lange bis sich gerade alles so miteinander verbunden hat. Es können ruhig noch ein paar kleine Klümpchen zu sehen sein. Rührt ihr zu lange werden die Muffins trocken). Schokodrops unterheben.
  3. Die Förmchen etwas mehr als 3/4 voll mit dem Teig befüllen, damit sie schön hoch gehen. 1 Himbeere pro Minimuffin leicht in den Teig drücken und im vorgeheizten Ofen für 10-12 Minuten backen. (Große Cupcakes ca. 18-22 Minuten). Nach der vorgegebenen Zeit die Stäbchenprobe machen.  (Denkt daran das jeder Ofen anders ist und Ihr zwischen drin mal nach den Muffins schaut. Manche Öfen brauchen vlt. auch mal 5 Minuten mehr oder weniger). Muffins aus dem Ofen holen und anschließend auf einem Rost gut auskühlen lassen. Und fertig sind eure Veganen Mini Muffins mit Himbeeren & Schokodrops  ♥

 

Mini Muffin

 

Veganes Sommerpicknick

 

 

Habt es fein ♥ 

Eure Lisa

 

P.S.: Wenn Ihr eins meiner Rezepte nachgebacken & fotografiert habt, dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram (@wundertoertchen) , damit ich eure Werke bestaunen kann. Daaaanke!  🙂

 

 

Quelle: made by me

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Paperproducts Design

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?